Kinner- un Jungstiet in't Ammerland üm 1890 bi't 1950

Der Oltmannshof

Hof der Familie Oltmanns in Moorburg (Ammerland)

Kinner- un Jungstiet in't Ammerland üm 1890 bi't 1950

Kinner- un Jungstiet in't Ammerland üm 1890 bi't 1950

Fünf gebürtige Ammerländer aus Moorburg und Hollwege erinnern sich an ihre Kinder- und Jugendzeit.

Die Zeitspanne reicht dabei von 1890 bis 1950. Die Erzählungen erstrecken sich von der frühen Kindheit bis zum Erwachsenwerden.

In der Zeit vor 1900 herrschte noch häufig Armut und viele wanderten aus. Erste Besserungen gab es dann in der Landwirtschaft mit der Verwendung von Kunstdünger, der zu höheren Erträgen führte. Ein tiefer Einschnitt bedeutete danach der 1. Weltkrieg von 1914-1918.

Nach ein paar ruhigeren aber wirtschaftlich durchwachsenen Jahren in den Zwanzigern folgte der nächste große Einschnitt mit der NS-Zeit und dem Zweiten Weltkrieg. Wiederaufbau in schwierigen Zeiten wird anschließend nach 1945 noch mal deutlich. Neben all diesen teils entbehrenden Zeitabschnitten gab es aber auch phasenweise schöne und ruhige Kindertage, verbunden mit Streichen und spannenden Erlebnissen in der Familie und im Dorf.

Über 50 kurze Geschichten in Plattdeutsch sind in großer Schrift gut lesbar abgedruckt in diesem Büchlein. Das bereits 2012 erschienene Buch „Van Minsch, Moor un Müs - Vertellns ut Moorburg un Hollwäg van de Familien Oltmanns un Willers“ beinhaltet alle in diesem Buch abgedruckten Erinnerungen, außerdem aber auch viele Texte, Urkunden und einiges mehr für eine Familiengeschichte. Damit ist jene Schrift regional und familiär auf einen kleineren Bereich begrenzt. Weiterhin sind dort die plattdeutschen Geschichten relativ klein gedruckt und dienen der Familiengeschichte als Unterbau. Mit diesem Buch soll daher, dieses plattdeutsche Sittenbild, welches das Leben im Ammerland um 1890 bis 1950 schildert, einem breiteren Kreis zugänglich gemacht werden.

Das Buch hat 132 Seiten im Format 17x22 cm, enthält 60 Fotos und ist als Softcover hergestellt.

Bestellt werden kann das Buch wie gewohnt unter www.hollwege.com



Impressum Oltmannshof.de